Mai
14
Di
Am Tag des Wanderns zum höchsten Punkt der Stadt @ Bahnhof Baden-Baden
Mai 14 um 09:00
Am Tag des Wanderns zum höchsten Punkt der Stadt @ Bahnhof Baden-Baden | Baden-Baden | Baden-Württemberg | Deutschland

Am  14. Mai 1883 wurde der Deutsche Wanderverband (DWV)  in Fulda gegründet. Aus diesem Grunde ruft der DWV bundesweit am 14. Mai den Tag des Wanderns aus. Der DWV ist der Dachverband der deutschen Gebirgs- und Wandervereine und will mit dieser Aktion auf das vielfältige Engagement seiner Mitgliedervereine hinweisen. So konnte im letzten Jahr an über 350 Veranstaltungen teilgenommen werden.

Der Schwarzwaldverein ist Mitglied im Deutschen Wanderverband und die Ortsgruppe Baden-Baden beteiligt sich aktiv mit einer Wanderung an dieser Aktion.

Treffpunkt:
9.00 Uhr am Bahnhof Baden-Baden (Abfahrt Bus 245 um 9.15 Uhr)

Route:
Vom unteren Plättig wird zum höchsten Punkt von Baden-Baden gewandert, zur Badener Höhe (1002m) mit dem 30m hohen Friedrichsturm aus dem Jahre 1891. Nach 147 Treppenstufen hat man von dort oben einen weiten Blick über den Schwarzwald hinaus, über den Rhein hinweg bis zu den Vogesen und Pfälzer Wald. Nach einer Pause in der dortigen Schutzhütte geht es über den Seekopf mit dem Bussemer Gedenkstein (Gründer des Westweges) steil hinab zum Herrenwieser See, einem der Karseen im Nordschwarzwald und weiter nach Herrenwies. Rückfahrt mit dem Bus über Sand an der Schwarzwaldhochstrasse.

Gehzeit/Strecke:
13 km, 400 Höhenmeter, Gehzeit ca. 4,5 Stunden

Hinweise:
Vesper, Getränk, Wetter- und Sonneschutz, Wanderschuhe, Wanderstöcke empfohlen.