Neue Rubrik auf unserer Startseite (Bitte ganz nach unten scrollen.)

Seit Kurzem haben wir eine neue Rubrik: „Natur aktuell“.

Herr Peter Lutz, Referent für Naturschutz bei der Hauptgeschäftsstelle, gibt regelmäßig Natur-Info-Blätter heraus, die wir hier gerne mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung stellen, auch zum Herunterladen.

ACHTUNG!

In dem auf der Startseite befindlichen Wanderplan für Juli und August tritt eine Änderung ein: Die kommende Mittwochwanderung am 8.7. wird an einen anderen Ort verlegt und von Christa Frauenkron geführt. -Siehe „Kalender“-

Corona-Update Stand 29.06.2020

Liebe Mitglieder,
liebe Wanderfreund*innen,

wir haben gute Neuigkeiten: die gesetzlichen Vorgaben erlauben uns endlich wieder gemeinsam zu wandern! Zwar noch mit gewissen Einschränkungen, aber damit können wir leben.

Unser Wanderprogramm bis Ende August findet Ihr auf der Startseite als Flyer, im Kalender und in der Tagespresse.

Für eine Erprobungszeit von einigen Wochen gelten aus Sicherheitsgründen folgende Einschränkungen:
 
  • wir wandern in Gruppen von maximal 10 Personen inklusive WanderführerIn
  • teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Mitglieder unserer Ortsgruppe
  • eine Teilnahme an den Wanderungen erfolgt nur nach Voranmeldung und ausdrücklicher Bestätigung durch die Wanderführerin/den Wanderführer
  • alle Teilnehmer müssen vor Beginn der Wanderung einen Selbstauskunftsbogen ausfüllen und verpflichten sich zur Einhaltung der Hygiene-Regeln. Wer sich den Selbstauskunftsbogen schon einmal ansehen und ggf. ausdrucken möchte:
    Selbstauskunftsbogen SWV Baden-Baden
  • Unser ausführliches Hygienekonzept ist noch in Arbeit und folgt an dieser Stelle in den nächsten Tagen
Euer Vorstands- und Wanderführerteam

 

 

 

Liebe Wanderfreunde,

in unserem Wanderprogramm sind Wanderungen zu naturkundlichen Themen fester Bestandteil. Indem wir beim Verein der Ziegenfreunde Bermersbach e.V. die Patenschaft für eine Ziege übernommen haben, leisten wir seit Herbst 2003 einen weiteren aktiven Beitrag zum Naturschutz.
Die robusten Ziegen sorgen dafür, dass ehemalige Weideflächen nicht verbuschen bzw. zu Wald werden. Das für das Murgtal charakteristische, abwechslungreiche Nebeneinander von Wald- und Wiesenflächen bleibt somit erhalten. Unser vierbeiniges Patenkind trägt den Namen Schwarzwaldmädel.

Anita Welti, Herbert Kretz