Vorstellung Wanderprogramm

© Schwarzwaldverein Baden-Baden e.V.

Der im letzten Dezember neu gewählte Vorstand der Baden-Badener Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins hat zusammen mit seinen engagierten Wanderführerinnen und -führern ein attraktives Wanderprogramm für das erste Halbjahr zusammengestellt.

Unser Bild zeigt Wanderwartin Ingrid Hahn (rechts) mit den Wanderführern Barbara Kast und Günther Menth mit dem neuen Flyer, der das Wanderprogramm  beinhaltet.

Viele Touren führen in die unmittelbare Umgebung von Baden-Baden, zum Beispiel nach Bad Herrenalb oder nach Bühlertal. Darüber hinaus werden auch Wanderungen in der Pfalz und im deutsch-französischen Grenzgebiet angeboten. Weitere Highlights führen am 24. März über die erste Etappe des Nordrandweges von Mühlacker nach Pforzheim und am 30. Juni über eine eindrucksvolle Etappe des Westwegs von der Wilhelmshöhe bis nach Furtwangen.

Am 14. Mai ruft der Deutsche Wanderverband deutschlandweit zum «Tag des Wanderns» auf. Da darf die Ortsgruppe Baden-Baden natürlich nicht fehlen und beteiligt sich mit einer Wanderung zum höchsten Punkt der Stadt, dem Aussichtsturm auf der Badener Höhe (1002m). Auf der Tour erfahren die Wanderer interessante Infos zum Nationalpark und zur geplanten Erweiterung des Speicherkraftwerkes in Forbach.

Die beliebten kurzen Wanderungen am Mittwochnachmittag werden weiterhin angeboten. Treffpunkt und Uhrzeit werden jeweils in der Tagespresse und auf der Internetseite bekanntgegeben.

Der druckfrische Flyer liegt an vielen Stellen aus und kann auch auf der Webseite heruntergeladen werden unter www.schwarzwaldverein-baden-baden.de. Und wer beim Lesen gleich Lust auf’s Mitwandern bekommen hat: Am Sonntag, 10. März führt eine Tour «Zur Grenze von Baden-Württemberg». Vom Bahnhof Baden-Baden geht es um 10.20 Uhr mit dem Bus 244 bis zur Haltestelle Käppele oberhalb von Loffenau. Von dort führt Gertrud Bachmann über Bad Herrenalb und Bernbach bis Frauenalb und zurück nach Bad Herrenalb. Zum Abschluss ist eine Einkehr geplant. Gehzeit zirka drei Stunden, Anforderung: mittelschwer, Wanderschuhe und Stöcke empfohlen, Rucksackvesper. Weitere Informationen und Anmeldung unter 07221 72794. Mitglieder sind frei, Gäste zahlen einen Beitrag von fünf Euro.